Brustvergrößerung - Augmentation

Perfektionierung von Form und Größe

Bei der Brustvergrößerung wird die Brust durch das Einsetzen von Implantaten vergrößert und ggf. in eine neue Form gebracht. Die Clinic for Luck in Tschechien verwendet ausschließlich hochwertige Implantate aus Silikongel, die in Ihrer Form und Festigkeit dem Tast- und Bewegungsverhalten der natürlichen Brust sehr nahe kommen.

Beim persönlichen Gespräch zeigt Ihnen Ihr Facharzt Vorher und Nachher Fotos von anderen Patientinnen mit einer ähnlichen Ausgangssituation vor der Brustvergrößerung. Die Bilder vermitteln einen realistischen Eindruck darüber, wie Sie sich das Ergebnis nach Ihrer OP vorstellen können.

OP-Technik Brustvergrößerung

Einsetzen des Implantats hinter den Brustmuskel oder zwischen Brustmuskel und Brustdrüse

Die Clinic for Luck verwendet ausschließlich hochwertige Implantate des weltweit führenden Herstellers POLYTECH. Das Silikonkissen wird entweder hinter dem Brustmuskel oder zwischen Brustdrüse und Brustmuskel eingesetzt.

Das Einsetzen des Implantates unter den Brustmuskel

Das Einsetzen des Implantats unter den Brustmuskel, ist eine Methode, die fast bei 90% aller Operationen verwendet wird. Im Bereich zwischen den Brustmuskeln wird ein Hohlraum gebildet, in den das Implantat eingesetzt wird. Diese Variante ist technisch anspruchsvoller, und zieht gewöhnlich größere Nachoperationsschmerzen mit sich. Auf der anderen Seite bietet diese Vorgehensweise unbestreitbare Vorteile. Sie verdeckt, dank der Muskelpartien, die, vor allem im oberen Bereich, oft spürbaren und sichtbaren Partien des Implantates und sie reduziert erheblich das Risiko der Entstehung einer Kapsularen Kontraktur. Diese Methode ist für Frauen geeignet, die eine möglichst beste natürliche Form der Brüste erreichen wollen.

Einsetzen des Implantats zwischen Brustmuskel und Brustdrüse

Das Einsetzen des Implantats zwischen Brustdrüse und Brustmuskel ist im Vergleich zum ersten Verfahren mit geringeren Schmerzen nach der OP verbunden. Allerdings besteht die Gefahr, dass sich die Brust im Laufe der Jahre wieder absenkt, da das Implantat nur von der Haut gehalten wird. Ein weiterer Nachteil ergibt sich daraus, dass das Implantat leichter tastbar ist.

Im persönlichen Gespräch klärt Sie Ihr Facharzt genau über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Operationsmethoden einer Brustvergrößerung und Silikonkissen auf. Gemeinsam mit dem Arzt wählen Sie die für Sie und Ihren Körper optimal passenden Implantate.

Schnittführung

Im Grunde gibt es 3 Varianten der Schnittführung bei einer Brustvergrößerung:

  • In der Brustumschlagfalte (inframammär) Narben nur in der Hautfalte, unkomplizierteste Schnittführung
  • Rund um die Brustwarze (periareolär)
    Unauffällige Schnittführung mit dem Nachteil, dass die Stillfähigkeit evtl. eingeschränkt werden könnte
  • Achsel (transavillar) evtl. größere Narbenbildung und erschwerte Blutstillung

Ihr Facharzt wird Sie vor Ort umfassend beraten und in Absprache mit Ihnen die am besten geeignete Art der Schnittführung auswählen.  

Spezielles Verhalten vor einer Brustvergrößerung

Vor der Brustvergrößerung sollte eine Ultraschalluntersuchung bzw. bei Frauen ab einem Alter von 40 Jahren muss eine Mammografie im Heimatland gemacht und die Ergebnisse mit nach Tschechien werden. Erst wenn keinerlei Auffälligkeiten festgestellt wurden, kann die Brustvergrößerung durchgeführt werden. Mehr zum allgemeinen Verhalten vor einem chirurgischen Eingriff finden Sie hier.

Spezieller Ablauf nach einer Brustvergrößerung

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen nach einer Brustvergrößerung sind unumgänglich. Zwar geben unsere Hersteller eine lebenslange Garantie auf die Implantate, dennoch kann es in Ausnahmefällen zu Komplikationen kommen. Daher legen wir Ihnen wirklich ans Herz, Kontrolltermine regelmäßig wahrzunehmen, denn Ihr Wohlbefinden ist unser Erfolg. Weitere Informationen zum allgemeinen Verhalten nach einer Operation finden Sie hier.

Risiken

Brustvergrößerungen zählen heute zu den Standardeingriffen. Dennoch ist der Eingriff wie bei allen Operationen nicht gänzlich risikofrei. Überempfindlichkeit, Sensibilitätsstörungen und ein leichtes Spannungsgefühl sind ganz normal und klingen in der Regel nach wenigen Tagen ab. Ihr Arzt wird Sie im persönlichen Gespräch ausführlich beraten. Mehr zu den allgemeinen Risiken eines operativen Eingriffs finden Sie hier.

Noch Fragen?

In der Infobox oben rechts finden Sie eine übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Fakten einer Brustvergrößerung. Wir sind Ihre persönliche Ansprechpartner und stehen Ihnen für jegliche Fragen und Anliegen zur Verfügung. Melden Sie sich am besten gleich, wenn Sie Zweifel oder Bedenken haben, wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können. Zusätzlich finden Sie unter „Fragen & Antworten“ hilfreiche Informationen.