Was müssen Sie vor dem Eingriff beachten?

Gesund sein

Für die Operation müssen Sie vollkommen gesund sein. Sollten Sie kurz vor dem anstehenden Termin an einer Erkältung oder ähnlichen Beschwerden leiden, rufen Sie uns bitte sicherheitshalber an, dann können wir Ihre Situation besprechen und Sie kommen ggf. mit der Gewissheit nach Tschechien, dass die Operation durchgeführt werden kann oder wir verschieben den Termin.

Alkohol und Nikotin

Um die Wundheilung optimal zu unterstützen, sollten Sie Ihren Nikotinkonsum einige Tage vor der Operation reduzieren. Ein Glas Wein am Abend vor der Operation ist in Ordnung und hat keinerlei negative Auswirkungen auf die Operation und den Heilungsprozess. Wichtiger ist für uns, dass Sie sich wohl fühlen und so ruhig wie möglich sind, wenn Sie zum Operationstermin in die Klinik kommen. Daher lieber am Tag vor der OP noch eine rauchen, als super aufgeregt in die Klinik zu kommen.

Medikamente

Drei Wochen vor der Operation

  • Absetzen der Anti-Baby-Pille
  • Keine Einnahme von Medikamenten, die Acetylsalicylsäure enthalten wie z. B. Aspirin
  • Blutgerinnungshemmende bzw. blutverdünnende Medikamente müssen ca. 3 Wochen vor der Operation abgesetzt und durch Heparin ersetzt werden. Stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Arzt ab.

Bei Unklarheiten melden Sie sich einfach per Telefon oder E-Mail bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter. Sollten Sie spezielle Medikamente einnehmen müssen, konsultieren Sie am besten den jeweiligen Spezialisten bzw. Ihren Vertrauensarzt, welcher die Untersuchungen für die OP-Tauglichkeit durchführt.

Wunschgewicht

Bestenfalls haben Sie Ihr Wunschgewicht bereits erreicht. So können spätere Veränderungen des OP-Ergebnisses aufgrund von Gewichtszunahmen oder Gewichtsabnahmen vermieden werden.

Schwangerschaft / Stillzeit

Während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit werden keine Operationen durchgeführt.