Warum Tschechien?

Im Gegensatz zu Deutschland, wo jeder Arzt als Schönheitschirurg tätig sein darf, müssen tschechische Ärzte eine 4-jährige Spezialisierung in Plastischer Chirurgie unter der Anleitung von erfahrenen Ärzten aus der Fachrichtung Kosmetische und Plastische Chirurgie absolvieren, bevor ein Arzt in Tschechien als Schönheitschirurg arbeiten kann.

Ausbildung plastischer Chirurgen in Tschechien

  • Medizinstudium 6 Jahre
  • Spezialisierung in allgemeiner Chirurgie: 2 Jahre Praxis als Doktorand unter der Aufsicht eines erfahrenen Chirurgen
  • 2 Jahre Praxis in allgemeiner Chirurgie
  • Auswahlverfahren für die Spezialisierung in Ästhetischer und Plastischer Chirurgie
  • 4 Jahre praktische und theoretische Ausbildung in einer staatlich anerkannten Klinik für Plastische Chirurgie unter Anleitung eines erfahrenen Plastischen Chirurgen
  • Abschlussprüfung in Plastischer Chirurgie

Erst nach Durchlaufen der oben genannten Ausbildung kann ein Chirurg in Tschechien als solcher tätig sein und wird in die Ärztekammer für Plastische Chirurgie eingetragen.