Brustvergrößerung - Augmentation

Perfektionierung von Form und Größe

Bei der Brustvergrößerung wird die Brust durch das Einsetzen von Implantaten vergrößert und ggf. in eine neue Form gebracht. Die GiSant Klinik in Tschechien verwendet ausschließlich hochwertige Implantate aus Silikongel, die in Ihrer Form und Festigkeit dem Tast- und Bewegungsverhalten der natürlichen Brust sehr nahe kommen.

Beim persönlichen Gespräch zeigt dir dein Facharzt Vorher und Nachher Fotos von anderen Patientinnen mit einer ähnlichen Ausgangssituation vor deren Brustvergrößerung. Die Bilder vermitteln einen realistischen Eindruck darüber, wie du dir dein Ergebnis vorstellen kannst.

OP-Technik Brustvergrößerung

Einsetzen des Implantats hinter dem Brustmuskel oder zwischen Brustmuskel und Brustdrüse

Die Gisant Klinik verwendet ausschließlich hochwertige Implantate der weltweit führenden Hersteller POLYTECH und Motiva. Das Silikonkissen wird entweder hinter dem Brustmuskel oder zwischen Brustdrüse und Brustmuskel eingesetzt.

Einsetzen des Implantats hinter dem Brustmuskel

Das Einsetzen des Implantats hinter dem Brustmuskel hat den großen Vorteil, dass das Implantat so gut wie nicht fühlbar ist. Das Gewicht wird vom Brustmuskel gehalten, sodass sich die Brüste auch nach einem längeren Zeitraum kaum absenken. Im Vergleich zur Einsetzung der Implantate zwischen Brustmuskel und Brustdrüse sind die Schmerzen etwas stärker, da sich der Brustmuskel erst dehnen muss.

Einsetzen des Implantats zwischen Brustmuskel und Brustdrüse

Das Einsetzen des Implantats zwischen Brustdrüse und Brustmuskel ist im Vergleich zum ersten Verfahren mit geringeren Schmerzen nach der OP verbunden. Allerdings besteht die Gefahr, dass sich die Brust im Laufe der Jahre wieder absenkt, da das Implantat nur von der Haut gehalten wird. Ein weiterer Nachteil ergibt sich daraus, dass das Implantat leichter tastbar ist.

Im persönlichen Gespräch klärt dich dein Facharzt genau über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Operationsmethoden einer Brustvergrößerung und Silikonkissen auf. Gemeinsam mit ihm wählst du die für dich und deinen Körper optimal passenden Implantate.

Schnittführung

Im Grundlegenden gibt es 3 Varianten der Schnittführung bei einer Brustvergrößerung:

  • In der Brustumschlagfalte (inframammär) 
Narben nur in der Hautfalte, unkomplizierteste Schnittführung
  • Rund um die Brustwarze (periareolär)
    Unauffällige Schnittführung mit dem Nachteil, dass die Stillfähigkeit evtl. eingeschränkt werden könnte
  • Achsel (transavillar)
evtl. größere Narbenbildung und erschwerte Blutstillung

Dein Facharzt wird dich vor Ort umfassend beraten und in Absprache mit dir die am besten geeignete Art der Schnittführung auswählen.  

Implantate

rund oder tropfenförmig

Die Silikonimplantate von Polytech und Motiva zählen zu den qualitativ hochwertigsten Brustimplantaten weltweit. Die rapide wissenschaftliche Forschung und Entwicklung in den letzten Jahren ermöglichte enorme Qualitätsverbesserungen im Bereich der Silikonimplantate.

So gibt Polytech im Falle einer Ruptur, d. h. einem Riss der Silikonhülle eine lebenslange Austauschgarantie für Brustimplantate. Zusätzlich wird für Implantate mit einer Beschichtung aus Microthane® eine 10-Jahres-Austauschgarantie im Falle einer Kapselfibrose sowie bei Verrutschen oder Drehung des Implantats gewährleistet.

Die neuen speziell beschichteten Brustimplantate senken das Risiko einer sog. Kapselfibrose auf unter 6 Prozent. Bei der Kapselfibrose handelt es sich um eine Verhärtung des Bindegewebes, welches rund um das Implantat gelegt wird.

Die Implantate sind in zahlreichen Formen und Größen erhältlich und ermöglichen die individuelle Auswahl der für dich perfekt passenden Silikonkissen. Es werden zwei unterschiedliche Formen von Implantaten verwendet: rund und tropfenförmig („anatomisch“). Die Verwendung von Silikongel hat sich nicht nur in der Schönheitschirurgie bewährt, sondern findet auch in der allgemeinen Chirurgie große Anwendung. Das Silikongel ist besonders weich und zeichnet sich durch den sog. Memory-Effekt aus, d. h. es passt sich immer wieder an die vorgegebene Form an.

Spezielles Verhalten vor einer Brustvergrößerung

Vor der Brustvergrößerung sollte eine Ultraschalluntersuchung bzw. bei Frauen ab einem Alter von 40 Jahren muss eine Mammografie im Heimatland gemacht und die Ergebnisse mit nach Tschechien werden. Erst wenn keinerlei Auffälligkeiten festgestellt wurden, kann die Brustvergrößerung durchgeführt werden. Mehr zum allgemeinen Verhalten vor einem chirurgischen Eingriff findest du hier.

Spezieller Ablauf nach einer Brustvergrößerung

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen nach einer Brustvergrößerung sind unumgänglich. Zwar geben unsere Hersteller eine lebenslange Garantie auf die Implantate, dennoch kann es in Ausnahmefällen zu Komplikationen kommen. Daher legen wir dir wirklich ans Herz, Kontrolltermine regelmäßig wahrzunehmen, denn dein Wohlbefinden ist unser Erfolg. Weitere Informationen zum allgemeinen Verhalten nach einer Operation findest du hier.

Risiken

Brustvergrößerungen zählen heute zu den Standardeingriffen. Dennoch ist der Eingriff wie bei allen Operationen nicht gänzlich risikofrei. Überempfindlichkeit, Sensibilitätsstörungen und ein leichtes Spannungsgefühl sind ganz normal und klingen in der Regel nach wenigen Tagen ab. Dein Arzt wird dich im persönlichen Gespräch ausführlich beraten. Mehr zu den allgemeinen Risiken eines operativen Eingriffs findest du hier.

Noch Fragen?

In der Infobox oben rechts findest du eine übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Fakten einer Brustvergrößerung.
Ich bin deine persönliche Ansprechpartnerin und stehe dir für jegliche Fragen und Anliegen zur Verfügung. Melde dich am besten gleich, wenn du Zweifel oder Bedenken hast, ich freue mich, wenn ich dir helfen kann. Im September 2013 habe ich mich nach langen Recherchen zu einer Brustvergrößerung bei Dr. Giebel entschieden. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, dass ich den Schritt endlich gewagt habe und erzähle dir gerne über meine Erfahrungen. Ebenso berichte ich dir von Erfahrungen anderer Patienten, wenn du möchtest. 
Zusätzlich findest du unter „Fragen & Antworten“ hilfreiche Informationen.